Vogelstimmenwanderung 1996

4. Mai 1996

Auf der Einladung zur 3. Vogelstimmenwanderung ist der Kiebitz abgebildet. Der Kiebitz aus der Familie der Regenpfeifer soll beim Kartenspielen gern kiebitzen. Das mögen manche Menschen nicht und engen durch verschiedene Eingriffe in die Natur seinen Lebensraum ein. Der Kiebitz wurde 1996 zum Vogel des Jahre gekürt. Begleitet von Gerhard Kretlow und Klaus Voeckler wanderten die Teilnehmer um 04.30 Uhr vom Chausseehaus los und erfuhren wieder viel über die Natur ihrer näheren Umgebung. Im Mittelpunkt standen natürlich die Vögel. Jedoch ist Anfang Mai irgendwie die ganze Flora und Fauna im Gange, so dass auch am Wegesrand viel zu beobachten war.